von
(Kommentare: 0)
Stromspeicher: mehr Eigenverbrauch aus PV | RCT Power

Mehr Eigenverbrauch – so geht‘s

 

Die Rechnung ist einfach: Je höher Ihr Eigenverbrauch bei einer Photovoltaik-Anlage (PV) ausfällt, desto rentabler wird die Anlage für Sie. Eine wichtige Stellschraube: ein Stromspeicher. Mit welchen Tricks und technischen Anwendungen können Sie Ihren Eigenverbrauch erhöhen?

 

Stromspeicher nutzen

Der sicherste Weg, seinen Eigenverbrauch merklich zu steigern, ist ein eigener Stromspeicher. Er erlaubt es Ihnen, den tagsüber produzierten Solarstrom selbst zu nutzen – statt ihn ins öffentliche Stromnetz einzuspeisen. Das lohnt sich, da die Einspeisevergütung niedriger ist als der Stromzukauf. Der Stromspeicher macht Sinn, da der Solarstrom am Tag produziert wird, der Verbrauch allerdings meistens in den Morgen- und Abendstunden stattfindet. Erfahrungswerte zeigen, dass ein gut dimensionierter Stromspeicher den Eigenverbrauch auf bis zu 80 Prozent erhöhen kann. Hoher Eigenverbrauch und Stromspeicher sind daher Partner.

 

PV-Anlage richtig auslegen

Ganz gleich, ob Sie eine PV-Anlage mit oder ohne Stromspeicher nutzen, ist es wichtig, die Anlage richtig auszulegen, damit Investitionskosten und Ersparnisse in einem guten Verhältnis stehen. Ihr Fachinstallateur berät Sie bei der Auslegung der PV-Anlage und eines Stromspeichers. Mit dem Stromspeicher-Rechner von RCT Power können Sie ganz leicht die optimale Stromspeichergröße simulieren.

 

Elektrogeräte tagsüber anstellen

Elektrogeräte wie Waschmaschine, Trockner oder Spülmaschine sollten Sie möglichst mittags laufen lassen. Dann erzeugt Ihre PV-Anlage den meisten Solarstrom und Sie können ihn direkt nutzen. Sofern Sie nicht im Homeoffice arbeiten, können Sie über Funksteckdosen oder Zeitschaltuhren die Geräte starten. Viele Geräte besitzen mittlerweile Timer-Programme. Eine moderne Alternative sind Smarthome-Funktionen. Smarte Energiemanagementsysteme erlauben eine automatische Ansteuerung der Verbrauchsgeräte bei Solarstromüberschüssen.

 

Wallbox installieren

Wer ein E-Auto fährt oder eines anschaffen möchte, der sollte über eine private Wallbox nachdenken. Der Eigenverbrauch erhöht sich rapide und die Verbrauchskosten für den Betrieb des Stromers sinken gleichzeitig. Über die Wallbox laden Sie das Elektrofahrzeug in der Garage oder dem Stellplatz mit Ihrem eigenen Solarstrom tagsüber auf. Aktuell laufen verschiedene Förderprogramme für die Installation von Stromspeichern und Wallbox-Systemen.

 

Stromspeicher für mehr Eigenverbrauch gesucht?

Ein Stromspeicher ist die wichtigste Stellschraube, den Eigenverbrauch seiner PV-Anlage zu steigern. Ein weiterer Eigenverbrauch-Booster ist eine Ladestation für das E-Auto. RCT Power ist führender Hersteller von DC- und AC-Strompeichersystemen und Ladestationen für E-Fahrzeuge.

Gerne beraten unsere Fachinstallateure Sie, wie Sie mit einem Stromspeicher Ihren Eigenverbrauch erhöhen, welche Förderungen Sie in Anspruch nehmen können und welche Stromspeicher für Sie am geeignetsten sind. Kontaktieren Sie uns hier.

 

Zurück

Copyright 2021 RCT-Power
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.