von
(Kommentare: 0)
Solarstromspeicher kaufen | RCT Power

 

Solarstromspeicher kaufen: Auf was Sie jetzt achten müssen

 

Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, ihre bestehende oder neue Photovoltaikanlage mit einem Solarstromspeicher auszurüsten. Das hat gute Gründe. Wir sagen Ihnen, auf was Sie beim Kauf eines Solarstromspeichers achten sollten.

 

Solarstromspeicher kaufen – sieben gute Gründe:
1. Erhöhung des Eigenverbrauchs (bis 70 % möglich)
2. Unabhängigkeit von Tageszeit und Wetter
3. Unabhängigkeit von Stromversorgern
4. Förderprogramme des Bunds und der Länder
5. Sinkende Einspeisevergütung – Einspeisen wird unwirtschaftlicher
6. Steigerung des Immobilienwerts 
7. Zukunftsinvestition und aktiver Beitrag zur Energiewende

 

 

Nachrüsten, geht das?

Die meisten Photovoltaikanlagen lassen sich einfach mit einem Solarstromspeicher nachrüsten. Dabei kommen AC-gekoppelte Speichersysteme zum Einsatz, die über AC Batteriewechselrichter den erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom umwandeln, bevor er in die Batterie gespeist wird. DC-gekoppelte Speichersysteme eignen sich aufgrund ihres Aufbaus besonders gut für PV-Neuanlagen.


Platz und Ort

Für Eigenheimbesitzer stellen die Solarstromspeicher in der Regel kein Platzproblem dar. Es gibt zudem sehr kompakte Modelle. Die meisten Solarstromspeicher werden im Inneren des Gebäudes eingebaut; es handelt sich also um Indoor-Systeme. Die Umgebungstemperatur sollte zwischen 15 und 25 °C betragen.

 

Wirkungsgrad

Wenn Sie einen Solarstromspeicher kaufen möchten, sollten Sie unbedingt den Gesamtwirkungsgrad beachten. Dieser zeigt die Effizienz der Energieumwandlung des Systems an. Bei Umwandlungs- und Steuerungsprozessen geht gewonnene Solarenergie verloren. Die entscheidende Frage lautet: wie viel? Die RCT Power Solarstromspeicher besitzen höchste Systemeffizienz, wie eine unabhängige Studie der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin bestätigte. 2021 und 2020 wurden RCT Power Systeme aufgrund ihrer hohen Effizienz Testsieger.

 

Kapazität des Solarstromspeichers

Die benötigte Kapazität hängt stark von Ihrem Verbrauchsverhalten, der Haushaltsgröße und der Leistung der PV-Anlage ab. Mit einer kleineren Batterie optimieren sie den Eigenverbrauch der Photovoltaikanlage; sie nutzen den erzeugten Strom weitestgehend selbst. Ein größerer Solarstromspeicher bietet Ihnen mehr Flexibilität und Unabhängigkeit vom Stromversorger. Deswegen sollte in die Berechnung der Batteriekapazität auch der zu erwartende Verbrauch einfließen.

  • Tipp beim Kauf: Vergleichen Sie stets die Nettokapazität der Solarstromspeicher!

 

 


Entladetiefe

Die Entladetiefe zeigt an, welchen Prozentsatz der Bruttokapazität Ihrer Batterie Sie tatsächlich nutzen können. Die Entladetiefe der Solarstromspeicher liegt zwischen 50 und 90 Prozent. Für eine höhere Haltbarkeit der Batterie, sollte die Entladetiefe 90 Prozent nicht überschreiten.


Batterietechnik

Wenn Sie Wert auf eine lange Lebensdauer und einen hohen Wirkungsgrad legen, sollten Sie einen Solarstomspeicher mit Lithium-Eisenphosphat-Technologie kaufen. RCT Power verwendet eine solche Zelltechnologie, und zwar die äußerst sichere und umweltschonende LiFePO4-Batterie. Die Zyklenfestigkeit dieser Batterie ist ausgezeichnet, sprich, auch nach Jahren besitzen die Akkus ein hohes Kapazitätsvolumen.


Ladestrategie

Mittlerweile gibt es neben der normalen Ladestrategie – die Sonne scheint, der Solarstromspeicher lädt – auch die intelligente prognosebasierte Ladestrategie. Bei diesem Verfahren errechnet das System auf Basis von Wetterdaten und bisherigen Verbrauchsverhalten den optimalen Ladezeitpunkt. Vereinfacht ausgedrückt wird bei sonnigem Wetter die Batterie erst später geladen, damit diese ihre Kapazitätsgrenze erst später erreicht. So wird zur Mittagszeit weniger Strom in das öffentliche Netz eingespeist. Abregelungsverluste werden vermieden. Viele Förderprogramme bestehen auf eine netzdienliche Ladestrategie, wie die prognosebasierte, denn gerade die netzdienlichen Solarstromspeicher tragen aktiv zur Energiewende bei.

 

Fazit: Solarstromspeicher rechnen sich für Sie und die Umwelt

Stromspeicher leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende. Sie helfen beim Aufbau einer dezentralen Stromversorgung. Förderprogramme unterstützen daher den Einstieg. Beim Kauf sollten Sie wichtige Parameter wie Wirkungsgrad, Batterietechnik und Ladestrategie beachten. Dann werden Sie lange Freude an Ihrem Solarstromspeicher haben. Unsere Fachpartner beraten Sie gerne.

Zurück

Copyright 2023 RCT-Power
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.